Kühl-Heiz-Filteranlage für eine Bearbeitungsmaschine

Im Rahmen einer Abschlussarbeit zur Weiterbildung zum staatlich geprüften Techniker, Fachrichtung Maschinentechnik, der Ferdinand-von-Steinbeis-Schule Tuttlingen, wird hier gerade eine Anlage zur Temperierung von Kühlschmiermittel einer Drehmaschine montiert.

Der Umfang dieser Abschlussarbeit umfasst die Analyse und Optimierung einer bestehenden Konstruktion. In diesem Zusammenhang wird die Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit untersucht, es werden Verbesserungsvorschläge erarbeitet und umgesetzt. Des Weiteren wird eine komplette 3D-Konstruktion und die Montage der Einheit von dem Technikerschüler durchgeführt. Von der Konstruktion bis hin zur Preisfindung wird hier der gesamte Prozess mit einem Betreuer unseres Unternehmens erarbeitet. Der Technikerschüler kann anhand dieses Projektes erste praxisnahe Erfahrungen im Bereich der Hydraulik sammeln und bekommt einen Einblick in den Ablauf eines Kundenprojektes.

Diese Anlage kommt bei einem Zulieferer der Automobilindustrie zum Einsatz, hiermit werden große Temperaturschwankungen im Produktionsprozess reduziert um die Maßhaltigkeit der produzierten Teile sicherzustellen.